WordPress sicherer machen

Den Admin-User beim WordPress-Blog zu löschen oder umzubenennen hatten wir schon erklärt. Ein möglichst sicheres Passwort sollte auch eine Selbstverständlichkeit sein. Eine weitere Sicherheitsmaßnahme gibt es nun bei Texteo: Das Plugin “WordPress Plugin Limit Login Attempts” beschränkt die Anzahl der Versuche zum Anmelden.

Das Plugin einfach downloaden, aktivieren und die selbsterklärenden Einstellungen vornehmen.

Noch ein Tipp: Sergej von wpSEO.de hat noch weitere hilfreiche Anleitungen wie ihr euer WordPress sicherer machen könnt.

7 Antworten auf „WordPress sicherer machen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.