Permalink

5

Zu lange URLs in Kommentaren kürzen

Das Moderieren von Kommentaren gehört bei vielen Blogs bzw. Blog-Betreibern zu den Hauptaufgaben und frisst oft eine Menge Zeit.

Es gibt viele kleine Plugins, die einem dabei die Arbeit erleichtern und sogar abnehmen können. Eines davon ist das Plugin Chunk URLs for WordPress.

Das Schöne dabei ist eigentlich, dass man gar nicht viel machen muss, außer das Plugin in den /wp-content/plugins-Ordner hochzuladen und im Plugin-Menü zu aktiveren. Ab sofort werden dann alle URLs in Kommentaren, also Links beginnend mit ‚http://‘, ‚ftp://‘ oder ‚www.‘ automatisch auf 50 Zeichen gekürzt, natürlich nur, sofern der Link länger ist als 50 Zeichen.

Hier ein Beispiel, wie das Kürzen aussieht:

Aus

http://www.das-ist-eine-ganz-lange-domain.tld/und/die/hat/noch/ganz/viele/ordner/und-ein-langen-dateinamen.html

wird automatisch

http://www.das-ist-eine-ganz-lange-do…namen.html

Wenn jemand eine Kürzung auf mehr oder weniger als 50 Zeichen haben möchte, kann dies ganz einfach direkt in der PHP-Datei (wp-chunk.php) vorgenommen werden. Am Besten verwendet man dabei den Plugin-Editor im WordPress-Administrationsbereich.

Die entsprechende Stelle im Quelltext ist so kommentiert:

/**
* We chunk urls that are longer than 50 characters. Just change
* ’50‘ to a value that suits your taste. We are not chunking the link
* text unless if begins with ‚http://‘, ‚ftp://‘, or ‚www.‘
*/

In der darauffolgenden Zeile muss also die Zahl „50“ auf die gewünschte Zeichenlänge angepasst werden:

$chunked = (strlen($urlname) > 50 && preg_match('#^(http://|ftp://|www.)#is', $urlname)) ? substr_replace($urlname, '.....', 30, -10) :

Der URL selbst bleibt dabei übrigens wie er ist erhalten – es wird also kein nofollow-Tag oder Sonstiges auf den Link gesetzt.

Autor: Thomas

Thomas beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Blog-Software WordPress. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen und kennt sich sowohl mit dem Backend als auch mit dem Frontend und den vielen Erweiterungsmöglichkeiten aus.

5 Kommentare

  1. Hallo Dara,

    wenn du deine Frage ein bißchen genauer nennen würdest, könnten ich dir vielleicht auch helfen.

    Welche Links meinst du genau?

    Denn im Artikel hinterlegst du diese ja normalerweise auf ein Wort oder?

    Liebe Grüße

    Steffen

Schreibe einen Kommentar zu steffen Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.