Permalink

3

WordPress Blog auf eine neue Domain umziehen

Das wäre zwar auch ein erstklassiges Thema für das WordPress Magazin, aber genau dieses Thema hat heute schon Frank Bueltge behandelt und ein, wie gewohnt, gut verständliches Tutorial veröffentlicht.

Den Beitrag findet ihr hier: Das WordPress Blog unter einer neuen Domain

Autor: Thomas

Thomas beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Blog-Software WordPress. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen und kennt sich sowohl mit dem Backend als auch mit dem Frontend und den vielen Erweiterungsmöglichkeiten aus.

3 Kommentare

  1. Wäre es nicht Sinnvoller, für dieses Projekt, den Content direkt selbst zu generieren, als das man so viel verlinkt? Irgendwann existieren die Externen Quellen vlt nicht mehr und dann muss man im Nachhinein die Beiträge bearbeiten, ich denke dass das mehr Arbeit macht als wenn man einmal einen Beitrag selbst schreibt, oder?

  2. Das ist jetzt bestimmt schon der dritte Artikel den ich lese, wo du nur auf externe Quellen verlinkst. So kommt es mir zumindest vor, konkrete Beispiele müsste ich raussuche. Ist ja von der Sache her auch nicht falsch, aber für dieses Format würde ich es nicht so machen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.