Permalink

17

No-Follow aus den Kommentaren entfernen

Die Diskussion um das “no-follow”-Attribut in den Kommentaren ist ein alter Hut und teilweise leidenschaftlich diskutiert. Möchte man dieses Attribut beeinflussen oder gar ganz entfernen, kann man das Plugin NoFollow Free installieren.

Die Installation ist der typische Ablauf: Runterladen, Entpacken, in das Plugin-Verzeichnis laden, aktivieren, fertig.

Grossartig ist, dass das Plugin in vielen Sprachen verfügbar ist. Die gewünschte Sprache kann einfach in den Einstellungen (findet man unter “NOFF” in den Blogeinstellungen) ausgewählt werden.

Dort lässt sich dann auch definieren, welche Links genau “No-Follow” frei werden und welche nicht.

Hier geht es zur Plugin-Homepage auf wordpress.org.

Mein Dank an Markus für den Hinweis auf das Plugin.

Autor: Thomas

Thomas beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Blog-Software WordPress. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen und kennt sich sowohl mit dem Backend als auch mit dem Frontend und den vielen Erweiterungsmöglichkeiten aus.

17 Kommentare

  1. ich benutz auch ein do-follow plugin. aber ich denke, sobald mein blog in irgendwelchen seo seiten aufgelistet wird und dabei steht “.. hier könnt ihr noch backlinks kassieren… do follow in den comments…” und dies dann auch ausgiebig genutzt wird, werde ich mir das nochmal überlegen.. aber ansonstn, ja klar gute sache!

  2. Das Plugin kannte ich bisher gar nicht, sieht aber sehr gut aus. Vor allem die vielen Einstellungsmöglichkeiten machen auf mich einen positiven Eindruck. Bisher verwende ich dieses Plugin jedoch nicht, da ich mich für eine andere Lösung (CommentLuv) bezüglich der dofollow-nofollow-Diskussion entschieden habe.

  3. Pingback: Nofollow oder Dofollow: Linktipps + Wordpress Plugins | Mywebz.de

  4. Pingback: No follow plugin ist cool | Medienbeckerei Blog

  5. Danke für den Tipp. Werde das Plugin gleich ausprobieren. Hoffentlich setzen noch viele das Plugin ein und es findet ein Umdenken statt. Durch den no-follow Tag haben die Suchmaschinenbetreiber die Blogger Szene ja so ziemlich schachmatt gesetzt …

  6. Ich habe diesen Plugin jetzt auch installiert und bin damit auch sehr zufrieden. Bringt viele Kommentator und gleich auch traffic. Funktioniert auch fehlerlos. Danke.

  7. Bei mir ist auch Schluß mit nofollow. Ich nutze zwar ein anderes Plugin aber finde auch das der Blogbetreiber selber entscheiden soll ob er einen Link freischaltet oder lieber nicht. Und wenn er dazu bereit ist warum dann nicht mit dofollow. Ich hoffe nur das noch viele folgen werden und ein Plugin gegen nofollow einsetzen.

    Andreas

  8. Habe das bei mir eingebaut, man soll das Internet unterstützen, nur so kann Net funktionieren und weiter bestehen.
    Danke für den Tipp!

    Grüße,
    Alex

  9. Danke für den Hinweis. Finde nämlich auch, dass man sinnvollen Kommentierern gerne den Follow-Link gönnen sollte. Aber wie meine Vorgänger: Hier ist es immer noch nofollow…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.