Permalink

12

Erweiterter more-tag

Ein kleine und einfache Möglichkeit zum Thema Suchmaschinenoptimierung:

Ersetze auf der Artikelübersicht den more-tag (ohne *)


<*?php the_content(__('Weiterlesen'));?>

mit:

<*?php the_content("»» weiterlesen » " . the_title('', '', false)); ?>

Beispiel:

Statt einem einfachen „Weiterlesen“ wird nun noch der jeweilige Titel des Artikels mit eingesetzt. Nicht nur besser für die menschlichen Besucher, sondern auch für die Suchmaschinen.

Autor: Thomas

Thomas beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Blog-Software WordPress. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen und kennt sich sowohl mit dem Backend als auch mit dem Frontend und den vielen Erweiterungsmöglichkeiten aus.

12 Kommentare

  1. Für die Suchmaschinenoptimierung bringt das gar nichts. Google wertet nur den ersten Link, es sei denn, dieser ist ein Bild, dann kann es unter bestimmten Umständen sein, dass Google den Text des zweiten Links wertet. In diesem Fall aber steht die Überschrift als erster Link und wird gewertet. Weitere Links auf den Artikel haben keine Bedeutung mehr. Einen ausführlichen Test und alle Spezialfälle findest du auf dem Blog von Sistrix: Revisited: Google wertet nur den ersten Linktext.

  2. @ Soeren Onez und Sergej Müller: Das kann sich Morgen schon ändern und soweit ich mich erinnern kann bezieht sich die Aussage nur auf Google…

    Ich finde diese Änderung durchaus sinnvoll.

  3. Danke für den Tipp!

    Aaah, doch so kompliziert. Stimmt, ich hatte den Bueltge-Artikel damals sogar selbst kommentiert: Einfacher gehts mit dem Tweaks-Plugin. Das verträgt sich aber leider nicht mit dem Plugin „Nofollow Case by Case“, wie ich hinterher festgestellt habe.

    Ich mache es mir also ganz einfach und schließe mich Kommentar Nummer 1 ff. an: Google wertet denselben Link nur einmal aus, also in der Regel den Artikel-Titel und nicht das more-Tag. :-)

  4. ob Google den 1.Linktext wertet oder den 25zigsten ist ja nicht die Frage: ;)

    Die Frage müßte lauten: mag ich meine Startseite auf das Key:weiterlesen
    optimieren ;)

    lg

  5. Hallo Valentin! Danke für den Tipp – auch „Kleinvieh“ macht bekanntlich Mist ;) Google wertet zwar nur den ersten Link, wenn mehrere identische vorhanden ist, aber immerhin kann man so ggf. noch ein paar zusätzliche Keywords im Content unterbringen ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.