Permalink

41

Deutsches WordPress Magazin ist eröffnet

Noch sehr beta und auch noch nicht einmal freigeschaltet für Besucher, aber dennoch werde bzw. muss ich schon anfangen zu schreiben. Dies also als erste Beitrag. Nicht ganz ein Blindtext. Nur ein Anfang.

Update: Der Passwortschutz ist nun raus.

Autor: Thomas

Thomas beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Blog-Software WordPress. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen und kennt sich sowohl mit dem Backend als auch mit dem Frontend und den vielen Erweiterungsmöglichkeiten aus.

41 Kommentare

  1. Dann bin ich direkt mal der erste, der ein Kommentar hier hinterlässt.

    Ich werde die Seite gleich mal in die Favoriten speichern und öfter rauf schauen.

    Ich wünsche viel Glück und Erfolg mit dem Magazin, denn die URL verspricht ja einiges.

    Falls Hilfe benötigt wird, einfach mal bei mir melden. ;)

    Lieben Gruß

  2. Pingback: Pottblog

  3. Pingback: ugotit.de» Blog Archiv » Wordpress Magazin gestartet

  4. Pingback: NetzNews » Artikel » Das WordPress Magazin nun online!

  5. Der Standard-Benutzername „admin“, der in der illustration auf der Starseite des WordPress-Magazins prangt, ist schon gleich das erste WP-Sicherheitsrisiko, wie mir das Plugin WP Security Scan verrät.

    Leider ist die Benutzernamen-Änderung nur durch einen chirurgischen Eingriff in die MySQL-Datenbank zu bewerkstelligen.

    Aber hübsche Idee, dieses WordPress-Magazin!

  6. @Ute: Danke für den Tipp! ich trau mich nur gerade nicht.

    @Valentin: Offensichtliche Rechtschreibfehler dürfen gerne korrigiert werden, zumindest meine. Obwohl: Starseite/Startseite – passt schon.

    ;-)

  7. @Ute eine Möglichkeit die ich sehr gerne nutze.

    Dazu noch das Plugin Secure WP welches die Fehlermeldungen beim einloggen entfernt. Sollte man jedoch nur bei Blogs machen die Registrierungen von anderen Nutzern nicht erlauben.

  8. Pingback: Den Namen des Users “admin” ändern. » Beitrag » WordPress Magazin

  9. Pingback: Normans Blog - Sex, IT, Fun, no money & Hirndung

  10. Pingback: WordPress Magazin online » Cowboy of Bottrop

  11. @Stefan
    Ich habe es mehrfach so gelöst mit WP 2.3 bis 2.6, darüber hinaus haben es auch schon einige technisch nicht so versierte Menschen erfolgreich nach Anleitung gelöst.

    Empfehlenswert vorab ist selbstverständlich auch hier vorher eine Sicherung der DB usw. Meine Erfahrung ist, wenn alles gut abgesichert ist, dann geht auch nichts schief… ;-)

  12. Hasan (Kommentar um 22:17 Uhr) schreibt, dass es bei deiner Methode zu Fehlermeldungen beim Einloggen kommt. Stimmt das oder habe ich Hasan falsch verstanden?

  13. @Stefan
    Nein, da geht’s um zwei verschiedene Dinge.

    Wenn jemand versucht sich in dein Blog einzuloggen, z.B. mit dem normalerweise vorhandenen admin, dann muss nur noch das Passwort gefunden werden, weil WordPress meldet, dass das Passwort falsch war.

    Frank Bültge empfiehlt, im von Hasan verlinkten Artikel, diese Fehlermeldung zu ändern, denn man sollte möglichst nicht mitteilen, dass z.B. der Benutzername bereits korrekt ist.

  14. Pingback: WordPress-Magazin ist nun online :: frank huncks blog :: selent

  15. Der Link zu WP Deutschland ist ja nett, aber das aktive und hilfreiche Forum findet man hier

    wordpress-deutschland.org/

    wer ein WP Magazin erstellt sollte dies eventuell wissen

    lg

  16. Pingback: Wordpress Magazin | OVERBERG.CC

  17. Pingback: Paul Gossen

  18. Ich möchte zwar nicht der Klugscheisser sein, aber der Link auf WordPress Deutschland ist immernoch falsch.

    Ps. Schau dir doch auch mal das ‚Schweizer WordPress Magazin‘ an … :-)

  19. Pingback: The weekly view: 16. August 2008 | Farbfoto

  20. Pingback: Die Linkschleuder » Peruns Weblog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.