Permalink

17

Auf Twitter veröffentlichen

Mittlerweile nutzen immer mehr Blogger Twitter. Oft reichen aber die 140 Zeichen, die man dort zur Verfügung hat, nicht aus und man muss doch wieder zum guten alten Blog-System greifen.
Die Brücke zwichen Blog und Twitter kann ein einfacher Link “Auf Twitter veröffentlichen” schlagen – das folgende kurze Script erledigt das bei WordPress: Mit der WordPress-Funktion the_permalink() lässt sich ganz einfach ein Link oder eine Grafik in das eigene Theme einbauen, worüber man den aufgerufenen Blog-Artikel auf Twitter veröffentlichen kann.

Der Code sollte in die single.php Theme-Datei eingebaut werden – ebenso ist die Datei page.php geeignet:

<a href="http://twitter.com/home?status=Lese gerade <?php the_permalink(); ?>" title="Zum Tweeten hier klicken!" target="_blank">Auf Twitter veröffentlichen</a>

Dann erscheint als Link beim Artikel oder auf der Seite der Text “Auf Twitter veröffentlichen” – wer etwas anderes als Text verwenden möchte, muss den Code dafür anpassen. Statt des Textes kann auch eine Grafik eingebaut werden. Passende Buttons und Icons gibt es beispielsweise bei Dr. Web (30+ Twitter Icons für Websites).

Auf Twitter bzw. als Tweet wird “Lese gerade [Link zum Blog/Artikel]” veröffentlicht. Auch dieser Text kann im obigen Script nach Belieben angepasst werden.

Autor: Thomas

Thomas beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Blog-Software WordPress. Dabei konnte er ein umfassendes Wissen aufbauen und kennt sich sowohl mit dem Backend als auch mit dem Frontend und den vielen Erweiterungsmöglichkeiten aus.

17 Kommentare

  1. Plugins, die automatisch Artikel auf einen Twitteraccount schicken, gibt es viele. Einige gestatten die Auswahl von Artikeln nach bestimmten Kategorien von WP. Aber nach einer scheinbar naheliegenden Lösung suche ich seit Wochen vergebens: Ein Plugin, dass aus bestimmten Kategorien eines einzigen WP-Blogs mehrere Twitteraccounts beliefert. Bin ich der einzige, der so was braucht?

  2. Auch ich bedanke mich!
    Ich habe folgende Lösung gefunden – jedoch noch ein klitzekleines Problem damit:

    <a href="http://twitter.com/home?status= ” title=”Zum Tweeten hier klicken!” target=”_blank”>

    Wie man sieht rufe ich ein excerpt auf, das ich in der functions.php auf 12 Worte beschränkt habe.

    Leider liefert mir das auch stets den Tag … mit. Ich habe dafür keine Lösung gefunden, weder str_replace noch andere Funktionen greifen. Wie kann man das – wenn überhaupt – lösen?

    LG
    Thomas

  3. Pingback: Auf Twitter veröffentlichen | Dackworld

  4. Danke für die prompte Antwort. Ich sehe erst jetzt, das ich in den Komments auch keine html Tags schreiben kann.

    Mir geht es nicht um die …, sondern das Excerpt wird mit einem umgebenden p Tag ausgegeben. Den wollte ich weghaben, da twitter die Tags als String interpretiert und darstellt.

    In der Zwischenzeit bin ich fündig geworden.
    Den umgebenden Absatz kann man mit remove_filter und dem Parameter wpautop entfernen. Hier gefunden:
    https://forum.wordpress-deutschland.org/design/42166-probleme-mit-the_excerpt.html

    Nun habe ich einen Code, der ein winziges Excerpt (12 Wörter) und den Link zum Blog für twitter ausgibt – vielen Dank!

  5. Ich nehme so wenig wie möglich Plugins, weil das alles so einen Aufwand macht. Der kleine Hack hier ist aber echt genial! Einfach und gut. Danke auch für die Bildchen :)

  6. Hi,
    eine schöne Sache ist das mit diesem einfachen PHP-Code. Ich habe hingegen eines dieser Twitter-Buttons, derzeit von TweetMeme, was auch ausreicht.

    In Zeiten von Microblogging Twitter kann man die Möglichkeit eines Twitter-Buttons schon ruhig anbieten, finde ich. Wenn man selbst twittert und bloggt, kommt es dazu wahrscheinlich ohnehin.

  7. Gefällt mir sehr gut, die Lösung. Ich verwende selbst Wordtwit – muss aber erstmal schauen, ob das meinen Ansprüchen genügt.
    Unabhängig davon ist es nie verkehrt, auch Besucher über Twitter zu “locken” ;)

  8. Ich bin schon seit längerem ein Twitter- Fan und habe Deine Beschreibung oben gleich ausprobiert (bin zwar ein Twitter- und Blogger-Fan, kann es aber noch nicht besonders gut ) – und es hat geklappt. Dank Dir für die Beschreibung, die selbst mir geholfen hat…

  9. Ich bin schon seit Tagen auf der Suche nach einem Plugin, das neu geschriebene Artikel in WordPress bei deren Veröffentlichung automatisch im einem vordefinierten Twitter-Account veröffentlicht. Fix und Fertig mit URL-Verkürzer wie bit.ly oder andere. Bin bisher nicht fündig geworden. Kann jemand helfen?

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.